Brauhaus Zollernalb Logo Alb

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Allgemeine Teilnahmebedingungen für das Brauhaus Zollernalb „12+1-Kärtle Gewinnspiel 2024“

1. Veranstalter

Veranstalter des Gewinnspiels ist die Brauhaus Zollernalb GmbH, Balingerstraße 7, 72348 Rosenfeld

2. Teilnehmer

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter der Brauhaus Zollernalb GmbH. 

3. Teilnahme

Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie einen vollen Treuepass bei einem der teilnehmenden Brauhaus-Zollernalb-Getränkehändler oder direkt bei der Brauerei Lehner in Rosenfeld abgibt. 

Aktionszeitraum 15. Januar – 20. Juli 2024 

4. Gewinne

Beim ausgeschriebenen Gewinn handelt es sich umDer Hauptpreis ist eIne Feststaustattung (z.B. für ihr Sommerfest/Gartenfest) bestehend aus: 50 l Fassbier, alkoholfreien Getränken,  Biertischgarnituren, Sonnenschirme, usw. im Gesamtwert von

500,00 €.

Die weiteren Preise sind Gutscheine unserer Gastronomiepartner, sowie als Trostpreise 20 Kisten Bier. 

 

5. Gewinnermittlung

Die Gewinner werden per Zufallsprinzip ermittelt.

6. Gewinnerbenachrichtigung 

Alle Gewinner werden von der Brauhaus Zollernalb GmbH über ihren Gewinn per E-Mail benachrichtigt. In der Benachrichtigung werden die Gewinner aufgefordert, sich telefonisch oder per Mail bei der Brauhaus Zollernalb GmbH zu melden. Erfolgt die Rückmeldung nicht zeitnah, kann die Brauhaus Zollernalb GmbH dem Gewinner eine Frist für die Einsendung setzen. Erfolgt die Übersendung der Kontaktdaten nicht innerhalb der gesetzten Frist, verfällt der Gewinnanspruch. Im Falle einer unzustellbaren Gewinnbenachrichtigung ist die Brauhaus Zollernalb GmbH nicht verpflichtet, weitere Nachforschungen anzustellen; ein Anspruch auf den Gewinn besteht in diesem Fall nicht. 

7. Gewinnübermittlung

Die Übermittlung erfolgt per Post an die Adresse, die der Teilnehmer nach Aufforderung angegeben hat. Die Trostpreise (20 Kisten Bier) müssen bei der Lehner-Brauerei in Rosenfeld abgeholt werden - dabei ist auch der übliche Pfandsatz zu entrichten. Die Adresse kann nach der erstmaligen Mitteilung nicht mehr geändert werden. Im Falle eines unzustellbaren Gewinns ist die Brauhaus Zollernalb GmbH nicht verpflichtet, weitere Nachforschungen anzustellen. Der Gewinnanspruch verfällt in diesem Fall. Die Übermittlung der Gewinne erfolgt innerhalb von vier Wochen nach der Ziehung. Mit Versendung bzw. Übergabe geht die Gefahr der Verschlechterung und des zufälligen Untergangs auf den Gewinner über. Die Gewinnübermittlung erfolgt nur an eine deutsche Zustelladresse. Im Falle einer unzustellbaren Kontaktaufnahme ist die Brauhaus Zollernalb GmbH nicht verpflichtet, weitere Nachforschungen anzustellen; ein Anspruch auf den Gewinn besteht in diesem Fall nicht. Gleiches gilt, sofern der Gewinner, innerhalb der von der Brauhaus Zollernalb GmbH gesetzten Frist, keine deutsche Zustelladresse angibt. 

8. Keine Gewinnübermittlung 

Sollte eine Gewinnübermittlung an den Gewinner nicht möglich sein (z.B. da der Gewinnanspruch aufgrund der Teilnahmebedingungen entfallen ist oder der Gewinner den Gewinn nicht annimmt), bleibt es der Brauhaus Zollernalb GmbH nach eigenem Ermessen überlassen zu entscheiden, was mit dem Gewinn erfolgt (z.B. ob der Gewinn nach den vorliegenden Teilnahmebedingungen an die Teilnehmer, die nicht gewonnen haben, vergeben wird oder ob dieser nicht vergeben und z.B. für ein anderes Gewinnspiel genutzt wird).  

9. Datenschutz 

Die Erfassung der geforderten persönlichen Daten dient ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Sämtliche Daten werden nur für den Zweck und für die Dauer von 90 Tagen ab Ablauf des Teilnahmeschlusses des Gewinnspiels gespeichert und anschließend gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. 

10. Haftungsausschluss 

Die Brauhaus Zollernalb GmbH übernimmt keine Verantwortung für Datenverluste, insbesondere solche, die auf dem Wege der Datenübertragung entstanden sind, technische Defekte sowie verloren gegangene, beschädigte oder verspätete Einsendungen, die auf Netzwerk-, Hardware- oder Softwareprobleme zurückzuführen sind. Etwaige Gewährleistungsansprüche der Gewinner sind ausgeschlossen. 

11. Änderung/Einstellung des Gewinnspiels 

Die Brauhaus Zollernalb GmbH behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel im Fall unvorhergesehener Umstände zu ändern oder einzustellen. Die Brauhaus Zollernalb GmbH ist insbesondere berechtigt, das Gewinnspiel einzustellen, abzubrechen oder auszusetzen, wenn 

ein versuchter Missbrauch durch Manipulation festgestellt wird, oder eine ordnungsgemäße Durchführung nicht mehr sichergestellt ist, dies insbesondere beim Ausfall von Hard- oder Software, bei Programmfehlern, Computerviren oder bei nicht autorisierten Eingriffen von Dritten sowie mechanischen, technischen oder rechtlichen Problemen.  

12. Unwirksamkeit einzelner Klauseln 

Sollte eine Klausel dieser Bedingungen unwirksam sein, gilt die entsprechende gesetzliche Regelung und die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen bleibt hiervon unberührt. 

13. Übertragung, Barauszahlung, Rechtsweg 

Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Eventuelle Gewinnansprüche sind nicht übertragbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 

14. Verbraucherschlichtung  

Hiermit informieren wir Sie darüber, dass die Brauhaus Zollernalb GmbH nicht an Streitbeilegungsverfahren einer Verbraucherschlichtungsstelle teilnimmt und dazu auch nicht verpflichtet ist. 

15. Ansprechpartner für Rückfragen

Bei Rückfragen können Sie sich gerne jederzeit an Herrn Rolf Brobeil, E-Mail: info@brauhaus-zollernalb.de wenden.

 

Viel Glück und Erfolg wünscht die Brauhaus Zollernalb GmbH.

 

 

 

 

 

 

 

„Bier ist der überzeugendste Beweis dafür,
dass Gott den Menschen liebt und
ihn glücklich sehen will.“

Benjamin Franklin (1706 - 1790)